Sie befinden sich hier:

Anrudern 2017

Treffen in der Früh‘ am Bootshaus
Treffen in der Früh‘ am Bootshaus Quelle: Axel Gundlach
Gemeinsames Vorbereiten der Boote in Boppard
Gemeinsames Vorbereiten der Boote in Boppard Quelle: Axel Gundlach
Gruppenfoto in Boppard traditionell
Gruppenfoto in Boppard traditionell Quelle: Axel Gundlach
Chefkoch Sebastian in der Rolle des Günter Grillgut
Chefkoch Sebastian in der Rolle des Günter Grillgut Quelle: Axel Gundlach
Ein Blick auf die zufriedenen Gäste auf der Bootshausterrasse
Ein Blick auf die zufriedenen Gäste auf der Bootshausterrasse Quelle: Axel Gundlach
Und weil es so schön ist, gleich noch ein 2. Blick hinterher
Und weil es so schön ist, gleich noch ein 2. Blick hinterher Quelle: Axel Gundlach

OFFIZIELLE SAISONERÖFFNUNG beim GTRVN
Tagestour Boppard – Neuwied und Frühlingsfest am 13. Mai


Auch wenn die Rudersaison schon seit einigen Wochen läuft, fand am Samstag, 13. Mai, die offizielle Eröffnung der Rudersaison 2017 beim GTRVN statt. In diesem Jahr wurde dabei ein leicht modifiziertes Konzept für das traditionelle Anrudern erprobt. Der Tag begann mit einer Tagestour von Boppard nach Neuwied und endete mit einem Frühlingsfest im Bootshaus.

Am Vormittag trafen sich 24 Vereinsmitglieder von Jung bis Alt am Bootshaus und traten in Vereinsbus und mit der Bahn die Anreise nach Boppard an. Nach dem traditionellen Gruppenfoto an der Pritsche in Boppard gingen die 5 Boote des GTRVN rechtzeitig kurz vor 12 Uhr auf Wasser. Die Wettervorhersagen waren in der Woche vor dem Anrudern teilweise katastrophal, aber dank der Unterstützung von Wetterwart Martin Rummel hatten die Ruderer wie so oft wieder großes Glück. Ansprechende Temperaturen, Sonne und keine Niederschläge begleiteten die Boote bis nach Neuwied. Nach einer kleinen Anlegepause in Lahnstein waren alle Boote um 15.30 Uhr zurück am Pegelturm in Neuwied.

Abends ab 19.00 Uhr gab es dann den geselligen Teil der Saisoneröffnung. Gut 40 Mitglieder, Förderer und Freunde des Vereins trafen sich bei weiterhin tollem Wetter auf der Terrasse des Bootshauses, um bei fantastischem Blick auf den Rhein und mit Steaks und Würstchen vom Grill sowie selbstgemachten Salaten gemeinsam den Saisonauftakt zu feiern. Unter den Gästen war auch Marcus Kurz, der Schulleiter des WHG und in dieser Funktion Protektor der Schülerruderriege des GTRVN, der mit seinem Besuch die Verbundenheit von Schule und Verein unterstrich.

Die letzten Gäste hielten bis kurz vor Mitternacht aus. Ein deutlicher Beleg dafür, dass es wieder einmal eine gelungene Veranstaltung war. Das Konzept darf in den Folgejahren gerne weiter umgesetzt werden, dann hoffentlich wieder bei besten äußeren Bedingungen und vielleicht mit noch etwas größerem Teilnehmerzuspruch. Auf jeden Fall war es wieder ein rundum gelungener offizieller Start in eine hoffentlich schöne und erfolgreiche Rudersaison.

Axel M. Gundlach