Sie befinden sich hier:

Silvestertradition

Spätestens im Oktober eines jeden Jahres hört und liest man vom Ende der Rudersaison, letzten Regatten, Abschlusswanderfahrten und ähnlichen Veranstaltungen zum Saisonende. Die absolut letzten Jahresaktivitäten des Gymnasial-Turn-Ruder-Vereins Neuwied finden jedoch am Silvestertag statt.

Zur ultimativ letzten Ausfahrt im Ruderboot starteten am frühen Nachmittag 16 Ruderinnen und Ruderer in zwei ungesteuerten Dreiern und zwei gesteuerten Vierern. Erstes Ziel war der fünf Kilometer stromaufwärts gelegene Rheinkilometer 603. Hier wendete die Flotte und traf sich anschließend im Neuwieder Yachthafen, um dort im Boot auf das vergangene Ruderjahr anzustoßen.

Etwa zur gleichen Zeit trafen sich die Ruderseniorinnen und -senioren des GTRVN und der benachbarten Neuwieder Rudergesellschaft zu einem Silvester-Spaziergang am Rheinufer, der anschließend im Bootshaus bei einem Glas Sekt und dem Verzehr selbst gebackener Weihnachtsplätzchen in gemütlicher Runde ausklang.

Dem ist nun im Jahr 2017 nichts mehr hinzuzufügen. Aber man kann sich sicher sein, dass schon in wenigen Tagen die ersten Aktivitäten im neuen Ruderjahr beginnen werden, wovon sicherlich auch 2018 regelmäßig berichtet wird.

Bettina Grzembke


Päckchen
Päckchen