Sie befinden sich hier:

Rückenschule

Winterzeit ist Conny-Zeit

Nach dem langen Sommer und spätsommerlichen Herbst wollte man es gar nicht so recht glauben, dass es schon wieder Zeit für Connys Rückenschule ist. Quasi mit einem Bein noch im Boot musste man sich plötzlich wieder freitags um 18 Uhr in der Raiffeisenhalle einfinden und sich auf die Gymnastikmatte begeben. Und das zusammen mit 25 anderen Teilnehmern!

Aber mal ganz ehrlich, so schlimm ist es gar nicht! Man ist wetterunabhängig. Nass wird man weder vom Regen noch von eindringenden Wellen -bisher war die Turnhalle jedenfalls dicht -, sondern lediglich vom eigenen Schweiß. Man muss auch kein Boot über den Deich tragen, sondern nur die Matte vom Parkplatz bis in die Halle, was deutlich leichter ist! Wer der Obmann, bzw. die Obfrau der Mannschaft ist, ist auch völlig unstrittig, denn natürlich hören wir alle auf Connys Kommando. Man muss auch nicht gegen die Strömung ankämpfen; es sei denn, man kommt aus dem Rhythmus. Außerdem gibt es Musik zum Sport statt quietschender Dollen. Bei den vielen Vorteilen muss man sich schon fast fragen, warum wir nicht das ganze Jahr zu Conny in die Halle gehen. Ach ja, da war ja noch was, rudern macht Spaß! Das hätte ich jetzt fast vergessen!

Bettina Grzembke

Quelle: Martin Grzembke