Sie befinden sich hier:

Amsterdam Light-Festival

Das Amsterdam Light Festival bot uns, den vier Ruderern des GTRV Neuwied, vom 12. bis zum 13. Januar die Möglichkeit, die niederländische Hauptstadt unter einzigartigen Bedingungen vom Wasser aus zu erleben.

Die für den GTRVN erstmalig stattfindende Tagestour ermöglichte einmalige Anblicke und Perspektiven des schönen Amsterdam.
Das Lightfestival bietet internationalen Künstlern die Möglichkeit, ihre Werke in der Altstadt Amsterdams zu inszenieren. Dazu werden die Lichtkunstwerke entlang der Grachten der Öffentlichkeit präsentiert. Die Kunstwerke können sowohl vom Wasser als auch von Land betrachtet werden.

Zu diesem unvergesslichen Erlebnis brachen wir unter der Leitung von Patrik Sassin am Samstag morgen auf.
Nach problemloser Anreise wurde der Anhänger mit dem Ruderboot beim Amsterdamer Ruderverein R.I.C. abgestellt, und wir entschieden uns einstimmig dazu, im Hotel einzuchecken und das weitere Vorgehen zu besprechen.

ZumEinbruch der Dämmerung, begaben wir uns zum Ruderverein und gingen zu Wasser.
Die Ruderstrecke führte in einem Rundkurs durch die beleuchteten Grachten Amsterdams.
Bei kalten aber trockenen Witterungsverhältnissen traten wir die Rudertour in Begleitung vieler Ausflugsboote an. Nach rund 2 Stunden und 12 km voller eindrucksvoller Erlebnisse legten wir wieder am Steg des R.I.C. an und beendeten somit erfolgreich die Tour.

Nachdem das Boot und die Ausrüstung verladen waren, ging es für uns zum wohlverdienten Abendessen in die Amsterdamer Innenstadt. Nach einem schönen Abend ging es am nächsten Tag für die Teilnehmer wieder zurück zum GTRV Hauptquartier nach Neuwied.

Jonas Effert


Quelle: Jonas Effert
Quelle: Jonas Effert.
Quelle: Jonas Effert
Quelle: Jonas Effert
Quelle: Jonas Effert
Quelle: Jonas Effert
Quelle: Jonas Effert