Sie befinden sich hier:

Unser Ruderrevier in Neuwied




Die Stadt Neuwied

Deichmauer & Pegelturm
Deichmauer & Pegelturm Quelle: rhein-wied.de

Unser Ruderrevier ist der Rhein bei Neuwied.
Für Nichortsansässige: Neuwied ist ein Mittelzentrum mit knapp 65 000 Einwohnern. Unser Heimatstädtchen liegt 20 km stromabwärts von Koblenz. Markante Merkmale der Stadt sind eine Hängebrücke über den Rhein sowie der Hochwasserschutzdeich und der Pegelturm auf diesem Deich. Und genau am Pegelturm findet man das Bootshaus des GTRVN, übrigens bei Stromkilometer 608.

Das Bootshaus

Das Bootshaus besteht aus zwei Hallenteilen, in welchen Boote und Zubehör untergebracht sind. Hinter den Bootshallen schließen sich die Werkstatt, die Umkleideräume sowie die Sanitäranlagen an. Ebenfalls im hinteren Teil befindet sich ein Lagerraum, in welchen mittlerweile eine komplette Küche eingebaut ist.

unser Bootshaus am Rhein
unser Bootshaus am Rhein Quelle: GTRVN


Die Ruderstrecke direkt vor unserer Tür

Rheinbrücke bei Urmitz
Rheinbrücke bei Urmitz
Yachthafen des MYCN
Yachthafen des MYCN

Unser Ruderrevier ist natürlich der Rhein. Von der Pritsche aus wird zu regelmäßigen Terminen (oder nach individueller Vereinbarung) stromauf- oder -abwärts gerudert. Erstes Ziel stromauf ist der Jachthafen des Motor Yacht Clubs Neuwied (MYCN), ein ehemaliger Flußpionierhafen. Entweder werden hier Trainingsbahnen gefahren (hier fehlen sowohl Wellen als auch Strömung) oder es wird weiter gerudert bis beispielsweise zur Gitterbrücke oberhalb des Urmitzer Werths (Kronprinzenbrücke), auf der Züge den Rhein überqueren.
Ziele stromabwärts sind der Andernacher Hafen, eine Anlegestelle in Leutesdorf (den Namen Gartenlokals verraten wir hier nicht) oder bei hohem Wasserstand auch schon mal die Mündung der Wied.